Schlaganlage

Die Schlaganlage wurde im Jahre 2007 im Eigenbau erstellt und stellt einen typischen Gartenschlag dar. Die Anlage unterteilt sich in 3 Abteile (links der Jungtierschlag mit Voliere, in der Mitte der Reiseschlag mit vorgebauter Voliere und rechts der Weibchenschlag, der ebenfalls mit einer Voliere versehen ist) und 2 Vorräume. Der Schlag befindet sich ca 40 cm über dem Boden, um Ungeziefer fern zu halten und um die Luft unter dem Schlag durchwehen zu lassen. Der Schlag selbst ist komplett aus Holz, wobei zu erwähnen ist, dass im Innenbereich die Wände zusätzlich mit Pappelholz versehen sind, um den Schlag trocken zu halten.

Der Zuchtschlag befindet sich in einem separaten Gebäude, das in Massivbauweise errichtet wurde. Der Schlag kann mit max. 9 Zuchtpaaren besetzt werden und hat eine Größe von 2,20m in der Breite und 2,10m in der Tiefe. Desweiteren besteht die Möglichkeit, bestimmte Paare in Einzelboxen zu setzen, um Fremdbefruchtungen ausschließen zu können. Die Einzelboxen befinden sich oberhalb des Zuchtschlages.

Witwerschlag

Weibchenschlag

Jungtierschlag

Zuchtschlag

Einzelbox

Voliere

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Robert Maaß

Kirchsteig 5, 02906 Waldhufen / OT Nieder Seifersdorf